Drei süße Farbmaus-Jungs

Wer Mäuse hat, braucht keinen Fernseher mehr! Die putzigen Kerle zu beobachten, bringt Beschäftigung für Stunden, vorausgesetzt, sie haben das richtige Zuhause, nämlich eine ausreichend große Voliere mit reichlich Versteck-, Kletter- und Spielmöglichkeiten.

Die sozialen Tiere müssen in Gruppen leben. Passenderweise ist unsere 3er-Männer-WG bereits aneinander gewöhnt und wird auch nur gemeinsam vermittelt.

Die Mäuse stammen aus dem illegalen Großtransport vom Oktober aus dem Tierheim Amberg und wurden zunächst im Tierheim Selb aufgenommen, dort tierärztlich durchbehandelt und kastriert. Sie dürften jetzt also ca. 5 bis 6 Monate alt sein.

Nachdem die kleinen Kerle davor bewahrt wurden, als Futtertiere zu enden, sollen sie nun ein schönes End-Zuhause bekommen, idealerweise bei einem mäuseerfahrenen Halter.